Skip to main content

Lattenrost quietscht

Wenn der Schlaf durch quietschende Geräusche gestört wird sollte jeder tätig werden. Jede Bewegung im Bett wird zur Qual und hindert am erholsamen Schlaf. An ein Durchschlafen des Nachts ist nicht zu denken weil jede Bewegung zum Erwachen führt. Jetzt ist es Zeit die Ursachen zu lokalisieren und abzustellen.

Ursachen – wenn der Lattenrost quietscht

Woher kommt das quietschende Bettgeräusch?

Als erstes müssen sie feststellen ob es am Bettrahmen, am Lattenrost oder an der Matratze liegt. Beim Rahmen können sich bei längerer Nutzung Schrauben lösen welche die Rahmenverbindungen zusammen hält. Durch Bewegungen gibt also die lockere Schraubenverbindung einen knarrenden Ton ab.

Lösung: Ziehen sie alle Schraubenverbindungen am Bettrahmen nach!

Der Bettrahmen ist stabil, also vielleicht die Matratze. Wenn sie ihre Matratze nicht regelmäßig wenden kommt es zu Abnutzungserscheinungen. Die können in Kombination mit dem Lattenrost zu knackenden oder quietschenden Geräuschen führen.

Lösung: Matratze vom Lattenrost nehmen, einfach mal drauf legen. Sollte die Matratze keinerlei Geräusche machen wenn sie liegen oder sich drehen, können sie diese Fehlerquelle ausschließen.

Tauro 7 Zonen Lattenroste140 x 200 cm

79,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
FMP Lattenrost Rhodos

139,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ravensberger MEDIMED 7-Zonen Lattenrost

123,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Matratze und Bettgestell sind ok, damit bleibt nur das Lattenrost.

Testen Sie ob der Lattenrost fest im Bettrahmen liegt. Er darf keinerlei Spiel zu einer Seite haben. Jeder Spielraum kann für knarrende oder quietschende Geräusche sorgen. Sollte das Lattenrost nicht fest liegen, finden sie die Ecke oder Ecken und legen bzw. kleben Filzstückchen dazwischen so dass es keinen direkten Kontakt mehr zum Rahmen gibt.

Sollten sie am Rahmen oder am Lattenrost Teile aus Metall finden und ihr Geräusch passt zum Metallquietschen, tröpfeln sie etwas Öl auf die Stelle. Sollte das Geräusch weg sein, wenden sie in regelmäßigen Abständen Öl oder als Wahl auch Silikon neu an.

Sollten es eher knarrende Geräusche sein, prüfen sie alle Verbindungen am Lattenrost und suchen sie Schritt für Schritt die einzelnen Latten ab. Haben sie die knarrende Latte gefunden, nutzen sie ebenfalls ein kleines Filzstückchen um die Bewegung einzuschränken oder zu dämpfen.